Die besten Tools für Blogger

Die besten und wichtigsten Tools für Blogger

Quälst du dich gerade mit der Technik rum?

Wenn ja, dann habe ich hier nützliche und wichtige Tools, die jeder erfolgreiche Blogger braucht.

Transparenz: Ich empfehle hier nur Tools, die ich selbst verwende und hinter denen ich wirklich stehe. Alle Links zu kostenpflichtigen Tools sind Affiliate Links.

TEIL 1: Besser schreiben

Du hast die Schnauze voll von Microsoft Word?

Hier sind die besten Schreibtools für Blogger und Autoren:

BLOGARTIKEL SCHREIBEN: iA Writer (für Mac)

iA Writer:
Das schönste Schreibprogramm der Welt

Mit "iA Writer" schreibe ich immer meine Blogartikel.

Das Programm ist wunderschön, weil es absolut minimalistisch ist.

100% fokussiert schreiben.

BÜCHER SCHREIBEN: Scrivener (für Mac)

Scrivener:
Das mächtigste Tool für Autoren

Scrivener ist sehr umfangreich und hat zahlreiche Funktionen.

Für Blogartikel ist das Programm zu komplex.

Für Bücher und größere Projekte ist es dagegen ideal. Ein Muss für jeden Buch-Autoren.

Hier geht es zur Windows-Version.

TEIL 2: Blog-Hosting

Das Hosting ist die wichtigste Entscheidung, die ein Blogger trifft. Wenn du hier Fehler machst, dann kannst du sehr viel Geld und Zeit verlieren.

Du kannst sogar deinen ganzen Blog verlieren, wenn du kein Backup machst. Deshalb empfehle ich dir hier 2 Anbieter, bei denen du nichts falsch machen kannst:

HOSTING: One.com (Mehrfacher Testsieger)

One.com:
Die einfachste Art, seinen Blog zu hosten

One.com hat mich noch nie enttäuscht.

Super einfach zu bedienen. WordPress wird mit einem Klick erstellt.

Hier geht es zu meinem Tutorial.

Klicke auf meinen Button und du erhältst ein Geschenk von 6 Euro:

HOSTING FÜR PROFIS: Siteground.com

Siteground.com:
Der schnellste Host, den ich kenne

Web Hosting

Schreibsuchti läuft mittlerweile über Siteground.com.

Warum? Weil sie etwas schneller sind als One.com, aber dafür auch teurer.

Außerdem haben Sie ein paar Pro-Features. Für Anfänger unwichtig, aber für erfahrene Blogger sind tolle Tools dabei.

TEIL 3: Blog-Design

Content ist niemals King. Design ist King.

Den ersten Eindruck macht nämlich immer das Design. Hier sind die besten Tools, um deinem Blog das richtige Aussehen zu verpassen:

LANDING PAGES: Thrive Architect

Thrive Architect
Baue Landing Pages in Sekunden

Die wichtigsten Seiten eines Blogs sind die "Landing Pages".

Doch wie baut man solche Seiten, wenn man kein Programmierer ist?

Ganz einfach: Mit diesem Plugin. Mit Thrive Architect baue ich meine Sales-Pages, Optin-Pages und auch meine Lektionen für Membership-Seiten.

Es gehört zu den wertvollsten Tools, die ich je gekauft habe.

Das Beste: Es gibt zahlreiche fertige Vorlagen für Landing Pages.

WORDPRESS-THEME: Thrive Theme Builder

Schön, schnell, effektiv:
Die Themes von Thrive

Ich habe mir mittlerweile rund 1.000 WordPress Themes angeguckt.

90 Prozent davon sind einfach kacke.

Entweder sind sie schön, aber langsam. Oder sie sind schnell und funktional, aber hässlich wie die Nacht.

Gibt es ein Theme, das du maximal anpassen kannst?

Ja.

Es ist das Theme von Thrive:

KOSTENLOSE BILDER

Ohne Bilder geht heute gar nichts.

Fotolia und Getty Images sind einfach zu teuer – vor allem für Anfänger.

Hier sind Webseiten mit kostenlosen und lizenzfreien Bildern:

Unsplash.com
Pikwizard.com

KOSTENLOSER BILD-EDITOR: Canva.com

Canva.com:
Wer braucht schon Photoshop?

Hast du dich schon mal gefragt, wie man so tolle Bilder mit Zitaten bastelt?

Oder wie man Artikel-Bilder bearbeitet?

Ganz einfach: Mit Canva.com.

Ich bin davon einfach begeistert. Und es ist auch noch kostenlos.

TEIL 4: E-MAIL-MARKETING

Ich kenne keinen erfolgreichen Blogger ohne E-Mail-Liste.

Die E-Mail-Liste ist der wichtigste Vermögenswert eines Bloggers. Ich kann es deshalb nicht oft genug sagen: Baue eine E-Mail-Liste auf.

Wie? Diese Tools helfen dir dabei.

Ich habe sie selbst alle in Verwendung und sie haben mir schon Tausende von € eingespielt.

E-Mail-Liste aufbauen: Mailchimp

Mailchimp:
Newsletter-Tool kostenlos bis 2000 Kontakte

Newsletter erstellen mit Mailchimp

Ein einfaches Newsletter Tool.

Leider auf Englisch. Aber ich habe hier eine Mailchimp Anleitung auf Deutsch.

Mailchimp ist kostenlos bis 2000 Kontakte.

E-MAILS SAMMELN: Thrive Leads

Thrive Leads:
Sammle E-Mails wie ein Mähdrescher

Mailchimp ist nur zum Versenden der Mails.

Der schwierige Teil ist aber das Einsammeln der Mails.

Um schöne Anmeldeformulare wie auf meiner Seite zu machen, brauchst du ein spezielles Plugin.

Ich habe schon mehrere getestet und Thrive Leads ist mit Abstand das Beste und Günstigste.

Thrive Leads hat mir schon rund 4.000 Abonnenten beschert.

TEIL 5: GELD VERDIENEN MIT BLOGGEN

Hier sind die besten Tools, um mit deinem Blog Geld zu verdienen:

EIGENE MITGLIEDERSEITE: Memberwunder

Memberwunder: Verdiene im vierstelligen Bereich dank Online-Kursen

Der beste Weg, um wiederkehrende hohe Einnahmen mit deinem Blog zu generieren, ist eine eigene Mitgliederseite.

Doch wie erstellt man eine Mitgliederseite?

Am einfachsten mit dem Memberwunder-Plugin für WordPress.

Ich selbst habe dank des Plugins schon tausende von Euro verdient.

TEIL 6: SHOOTING FÜR BLOGGER

Mein Blogger-Shooting habe ich mit meinem Bruder gemacht, der professioneller Werbe- und Lifestyle-Fotograf ist.

LIFESTYLE-FOTOGRAF: Paul Epp

Lifestyle, Porträt und Business Fotograf: Paul Epp

Paul Epp - Fotograf in Duisburg

Wenn du in NRW lebst und ein professionelles Shooting für deinen Blog brauchst, dann empfehle ich dir (natürlich voreingenommen) meinen Bruder.

Er ist Lifestyle, Sport und Porträt Fotograf in Duisburg.

Weitere werden folgen...

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Deine ersten 10.000 Leser.
Meine 11 Rezepte zeigen dir wie:

>