Alex Hormozi: 10 lukrative Lektionen, die ich vom Business-Guru gelernt habe

Alex Hormozi Learnings

Alex Hormozi hat es nicht nur in den Armen.

Sondern auch im Köpfchen.

Mit seinem Buch "100M Dollar Offers" hat er eine Delle ins Business-Universum geschlagen.

Doch Kritiker sagen:

Da ist nichts Neues dabei. Er wärmt nur altes Zeug wieder auf.

Ganz ehrlich:

Ich bin in der Mitte.

1. Ich lerne von alles und jedem.

2. Ich nehme das Gute. Das Schlechte lass ich sein.

3. Und außerdem ist es eine Kunst, alte Sachen wieder so aufzuwärmen, dass sie einen Nerv treffen.

Wie Alex das macht, das zeige ich dir gleich.

In diesem Artikel zeige ich dir, die wichtigsten Lektionen, die ich von Alex Hormozi gelernt habe.

Du wirst erfahren:

  • Warum Alex Hormozi (fast) nichts Neues sagt – und doch so erfolgreich ist
  • Wie du mehr Geld verdienen kannst, indem du die 4 Hebel verstehst
  • Wie du ein Angebot erstellst, das Menschen gerne für viel Geld kaufen
  • Was die wertvollste Fähigkeit auf dem Planeten ist - und wie du sie erlernst

Also.

Hier kommen mein 10 Learnings von Alex Hormozi:

1) Der wahre Grund, warum du so viel Marketing betreiben musst

Alex und Leila Hormozi

Du hast die Wahl:

Weg 1: Schreibe ein So-La-La Buch.

Und verbringe den Rest deines Lebens damit, es zu vermarkten.

Denn ein durchschnittliches Buch verkauft sich nicht von selbst. Es hat keinerlei Sogwirkung. Du musst ständig Werbung schalten und es durch Push-Marketing an den Mann bringen.

Weg 2: Investiere 20x mehr Zeit und Mühe in ein hervorragendes Buch.

Und profitiere davon den Rest deines Lebens.

Ein hervorragendes Buch musst du nicht "pushen" - es zieht die Menschen von selbst an. Es spricht sich rum. Es wird empfohlen. Weitergereicht.

Auf den ersten Blick ist der zweite Weg zu anstrengend.

Doch auf den zweiten Blick bringt dir dieser Weg viel mehr Geld und Freiheit, weil du nicht wie ein Staubsaugervertreter mit deinem Buch hausieren gehen musst.

Hier ist übrigens meine Anleitung: Buch schreiben in 6 Schritten

Allerdings:

Wenn du noch ganz am Anfang stehst und nicht den Luxus hast, 2 Jahre lang an einem Buch zu schreiben, sondern schnell Einkommen generieren willst, dann schau dir diesen Weg an: E-Book schreiben und lukrativ verkaufen.

Denn es ist möglich, ein Buch schnell zu schreiben und zu verkaufen. Nur musst du dann halt mehr Marketing betreiben.

So gesehen funktionieren beide Wege.

Du musst dich nur entscheiden.


2) Zuerst das Versprechen, dann die Erfüllung

Dieses Konzept predige ich schon seit Jahren beim Thema Überschriften.

Eine Überschrift ist ein Versprechen an den Leser.

Dabei schreiben die meisten Menschen furchtbar langweilige Überschriften, weil sie sich denken:

"Ich will nicht zu viel versprechen."

Der Haken: Du lockst niemanden an, wenn dein Versprechen "3 Tipps für 30 Euro mehr im Monat" lautet.

Wie findest du also die Mitte ?

So:

Schreibe zuerst ein Versprechen, das so verführerisch ist, dass du selbst das Verlangen hast draufzuklicken.

Dann überlege dir: Wie kann ich dieses Versprechen jetzt erfüllen ?

So gehe ich immer bei meinen Blogartikeln vor.

Alex Hormozi geht so zum Beispiel bei der Garantie vor. Er sagt: Überlege dir eine verrückte Garantie, die so gut ist, dass Menschen allein wegen dieser Garantie das Produkt kaufen würden.

Dann überlege dir, wie du diese Garantie erfüllen kannst.

Es ist wie beim Stabhochsprung.

Zuerst setzt du die Latte hoch.

Dann übst du, um diese Latte zu erreichen.

Heißt:

Wenn du dein Produkt, dein Content oder auch dein persönliches Leben massiv verbessern willst, dann setze zuerst die Latte hoch.

Und dann arbeite daran, sie zu erreichen.

Lesetipp: 155 Überschrift Ideen


3) Die 4 Hebel des Geldes nach Alex Hormozi

Alex Hormozi über die 4 Hebel des Geldes

Alex hat sich diese Hebel nicht selbst ausgedacht.

Fakt ist: Er hat sich kaum etwas selbst ausgedacht.

Doch gerade das ist auch eins seiner Erfolgsrezepte (siehe Punkt 10).

Ich jedenfalls habe diese 4 Hebel von Alex Hormozi gelernt und stelle sie deshalb als seine Idee vor.

Hier sind die 4 großen Hebel des Geldes:


1. Arbeit anderer Menschen

Das ist der Klassiker. Stelle einen Angestellten ein, der dir 5000 Euro im Monat erwirtschaftet. Zahle ihm dafür 3000 Euro.


2. Geld anderer Menschen

Das ist ein häufiger Hebel an der Börse – aber nicht nur.


3. Software

Das ist ein mächtiger Hebel. Denn eine Software programmierst du einmal – und kassierst dann jahrelang Geld, während du höchstens nur ein paar Updates machen musst.

Die wertvollsten Unternehmen der Welt sind deshalb Software-Unternehmen: Google, Facebook, Microsoft.

Ich plane deshalb auch schon, eine eigene Software auf den Markt zu bringen. Für Schreiber. Doch das erst Mal nur eine vage Idee.

Vielmehr fokussiere ich mich auf den nächsten Hebel:

4. Media

Mit Media mein Alex Hormozi das, was ich meine, wenn ich Content-Business sage.

Sprich:

Du produzierst Content: Video, Audio, Text.

Du baust damit ein Publikum auf: Youtube, Podcast, E-Mail-Liste.

Der Vorteil von Content: Du produzierst ihn einmal. Und im Gegensatz zu Software braucht Content keinen Support, keine Updates und keine aufwändige Wartung.

Einmal produziert.

Tausendfach verkauft.

Nichts lässt sich leichter skalieren als Content.

Deshalb ist Alex Hormozi auch ein Media-Unternehmer.

Und deshalb betreibe auch ich seit 10 Jahren mein Content-Business.


4) 99% unterschätzen den Aufwand

Alex Hormozi

Häufig fragen mich Menschen:

"Walter, wie verdienst du eigentlich dein Geld?"

Wenn sie dann erfahren, dass ich nur mit ein paar Stunden pro Woche mehr verdiene als die oberen 1% der Arbeitnehmer, dann denken sie sich:

"Das will ich auch !"

Das Problem: Sie sehen nicht, wie viele Stunden, Tage, Wochen und Jahre ich bereits investiert habe.

Auf TikTok sieht es immer so aus, dass du in wenigen Monaten ein Business aufbauen, skalieren und reich werden kannst.

Doch die Gurus lassen es so leicht aussehen, damit du ihren Kurs kaufst.

Die Wahrheit:

Der Aufwand ist enorm. Jedenfalls am Anfang.

Alex Hormozi sagt es in einem Podcast ganz deutlich: Du musst das 100fache von dem Volumen machen, von dem du denkst, dass es reicht.

Beispiel?

Viele denken, dass sie 10 Videos auf Youtube produzieren und dann berühmt sein werden.

Falsch.

Du musst 1.000 Videos produzieren.

Wenn das 1 Video pro Tag ist, dann musst du 142 Wochen lang jeden Tag ein Video produzieren.

So ist es bei mir:

Schreibsuchti hat mehr als 100 Artikel online. (Hier meine Best-Of).

Und das sind keine Artikel, die du wöchentlich rausballern kannst, weil sie lang, intensiv und umfassend sind.

Also:

Am Anfang ist ein Content-Business ein Haufen Aufwand.

Doch später fährst du die Früchte ein und kannst mit einer 4-Stunden-Woche sehr gutes Geld verdienen.


5) Media ist das neue Öl.

Damals gab es eine Ressource, die extrem knapp war: Öl.

Damit waren die Besitzer des Öls mächtig und reich.

Doch in unserer modernen Gesellschaft ist eine Ressource am knappsten: Aufmerksamkeit.

Denn alles fordert deine Aufmerksamkeit.

Jeder kämpft um sie.

Und sie ist begrenzt.

Aufmerksamkeit = Lebenszeit.

Damals wussten die Leute nicht, wohin mit ihrer Aufmerksamkeit.

Heute ist es genau andersherum: An jeder Ecke wird deine Aufmerksamkeit angezapft.

Denn wir haben gelernt, alles zu vermehren: Geld, Nahrung, Technik.

Doch Aufmerksamkeit kannst du nicht vermehren.

Deshalb ist sie so wertvoll.

Und deshalb bin ich im Aufmerksamkeits-Business. Denn das ist das neue Öl und ich möchte der größte Ölbaron Deutschlands werden.

Plus:

Auf der anderen Seite muss ich meine Aufmerksamkeit steuern, fokussieren und richtig einsetzen, wenn ich weiterhin nicht zu den abgelenkten 99%, sondern zu den fokussierten 1% gehören möchte.

Fokus ist der Grund, warum ich einen 4-Stunden-Arbeitstag habe (und weil ich einen Content-Terminator habe 😉


6) Die wertvollste Fähigkeit auf dem Planeten

Rein theoretisch:

Wenn du andere überzeugen kannst, etwas für dich zu tun, dann musst du nie wieder etwas selbst tun.

Und damit ist die wertvollste Fähigkeit auf diesem Planeten, die Fähigkeit zu Überzeugen.

Deshalb bin ich auch ein Fan von Coypwriting – es ist das Überzeugen mit dem geschriebenen Wort.

Wenn du diese Fähigkeit beherrschst, dann kannst du folgende Dinge:

  • Leads generieren (weil du die Menschen überzeugen kannst, dir ihre E-Mail zu geben)
  • Verkaufen (weil du die Menschen überzeugen kannst, dass das Produkt mehr wert ist als ihr Geld)
  • Führen (weil du Menschen überzeugten kannst, dir zu folgen)

Natürlich hat Alex Hormozi das Überzeugen nicht erfunden.

Er hat es gelernt.

Durch Klassiker wie "Influence" von Robert Cialdini. Du findest das Buch auf meiner Liste der wichtigsten Marketing Bücher.

Plus:

Eine sehr mächtige Methode, um Menschen mit Worten zu verführen und zu überzeugen sind Bulletpoints.


7) Der König auf dem Business-Schachbrett

Marketing ist die Königin.

Doch wer ist der König?

Das Angebot.

Mit all meinen Mentoring-Teilnehmern beginne ich deshalb genau dort: beim Angebot.

Was ist eigentlich dein Versprechen?

Das Problem: Die meisten Versprechen (Angebote) klingen gleich.

Sie sind austauschbar.

Die Kunst ist, ein Angebot zu erstellen, das für den Kunden attraktiv UND gleichzeitig für dich als Unternehmer lukrativ ist.

Wie du das im Detail hinbekommst?

Hol dir am besten dazu das Buch von Alex Hormozi: 100M Dollar Offers*.

Da erklärt er dir Schritt für Schritt, wie du ein Angebot erstellst, das Menschen gerne (für viel Geld) kaufen.


8) Der Preis des Ruhms

Alex Hormozi auf der Bühne

Warum sind so wenige Menschen im Content-Business, wenn es doch so ein gutes Geschäftsmodell ist?

Ganz einfach:

Sie wollen den Preis nicht bezahlen.

Denn der Preis ist: Du bist sichtbar. Angreifbar. Kritisierbar.

Alex Hormozi hatte dazu eine wichtige Unterhaltung mit einem "Promi", der oft und häufig kritisiert wurde.

Doch dieser sagte ihm: "Wenn ich täglich öffentliche Kritik ertragen muss, um jeden Monat Millionen zu verdienen, dann bin ich bereit, diesen Preis zu zahlen."

Vielleicht wirst du keine Millionen scheffeln.

Doch  als Content-Creator wirst du mehr Geld verdienen und mehr Kunden haben als jetzt. Doch das hat seinen Preis.

Nachdem Alex Hormozi das verstanden hatte, war er bereit, sich aus der Deckung zu wagen und eine Person des öffentlichen Lebens zu werden.

Er ist bereit, den Preis zu zahlen.

Ich bin bereit, den Preis zu zahlen.

Die Frage ist: Bist du bereit?


9) Wie du jeden Einwand deines Lesers zerstörst

Es gibt eine mächtige Methode, der du jeden Einwand deines Lesers zerstören kannst.

Machen wir einen Test:

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie gerne lässt du dich herumkommandieren?

Lass mich raten: 1.

Niemand mag es, wenn jemand ihm sagt, was er zu tun hat.

Doch wie kannst du trotzdem jemanden überzeugen?

Indem du nicht "Du" sagst, sondern "Ich".

Schau selbst:

"So musst du dich ernähren"

Oder:

"So ernähre ich mich, um gesund, stark und sexy zu sein und 10.000 Euro als Modell zu verdienen."

Siehst du?

Der zweite Satz löst keinen Widerstand aus, weil dir nicht gesagt wird, was du zu tun hast. Es wird dir lediglich ein Angebot gemacht. Willst du so aussehen wie ich? Willst du viel Geld als Modell verdienen?

Dann schau dir meine Ernährung an.

Also:

Sage nicht, was dein Leser zu tun hat.

Zeige, was du tust.

Und motiviere ihn, dir zu folgen – nicht durch Befehle, sondern durch Ergebnisse.


10) Alte Prinzipien, neue Verpackung

Das ist der wichtigste Punkt, den ich durch Alex Hormozi aufs Neue verstanden habe:

Nimm alte Prinzipien, verpacke sie neu.

Und siehe da: Du bist ein Meinungsmacher und ein Content-Promi.

Denn ganz ehrlich:

Fast nichts, was Alex sagt, ist neu.

Doch eins ist neu:

Die Verpackung.

Und ich möchte diese Leistung nicht kleinreden. Ganz im Gegenteil.

Du musst sehr klar und strukturiert denken können, um alte Konzepte in neue Gewänder zu packen. Was extrem wichtig ist, um einen guten Schreibstil zu haben.

Die Meisten können das nicht.

Entweder versuchen sie verzweifelt etwas "komplett Neues" zu erfinden.

Oder sie kopieren einfach 1zu1.

Alex dagegen hat die Fähigkeit, Dinge klar und verständlich rüberzubringen.

Ohne Fluff.

Das ist eine wertvolle Fähigkeit und vielleicht die wertvollste, die er hat.

Wie man ein gutes Angebot erstellt, wusste ich auch vor Alex Hormozis Buch (denn das ist eine Kernkompetenz eines Werbetexters) – doch er hat es klar, einfach und systematisiert dargestellt.

Und ja:

Das Verpacken ist auch eine Form von Wertschöpfung.

Denn im Grunde kannst du alle Informationen im Internet finden.

Trotzdem kaufst du Business Bücher.

Warum?

Weil sie die Informationen sammeln, sortieren und auf neue Art präsentieren.

Sprich: Die Informationen werden neu verpackt.

Deshalb finde ich es immer so amüsant, wenn Menschen sagen: "In dem Buch war nicht viel Neues..."

Mein Freund: Wenn das Buch über ein Thema ist, dass hunderte Jahre alt ist (wie reich werden, Beziehung oder Erfolg), dann ist da nie etwas neu.

Nur neu verpackt.

Doch das reicht auch.

Denn ob eine Idee bei dir ankommt und dein Leben verändert, hängt davon ab, wie die Idee präsentiert wird.

Sprich: Verpackung.

Und Alex ist ein Meister der Verpackung.

Was hast du von Alex Hormozi gelernt?

So.

Das waren meine wichtigsten Learnings.

Wenn du die letzten Monate nicht unter einem Stein gelebt hast, dann ist dir Alex Hormozi bestimmt schon über den Weg gelaufen.

Wenn ja: Was hast du von ihm gelernt?

Was war die wichtigste Lektion, die er dir beigebracht hat?

Oder was kannst du überhaupt nicht an ihm leiden?

Schreibe es in die Kommentare.

Ich bin gespannt.

Schreib großartig, sei großartig,

Dein Walter


Weitere Artikel, die dir gefallen werden:


David Ogilvy: 7 Lektionen vom Großmeister der Werbung

Eugene Schwartz: 5 Lektionen aus Breakthrough Advertising

Die 10 größten Werbetexter aller Zeiten

Copywriting: Die ultimative Anleitung

Landingpage erstellen und 10.000+ Leads sammeln

Meine Content Marketing Strategie

17 Content Marketing Tools für dein Business

  • Alex… man denkt, ein typischer Ami mit Ami-Stil beim Präsentieren.
    Doch dann sickert es – der Typ kann eines wirklich richtig gut:

    Alex vermittelt klare Botschaften auf eine witzige Art und Weise, die jeder verstehen kann. Er ist ein meisterhafter Geschichtenerzähler, einer den wenigen Menschen, denen man stundenlang zuhören könnte und die dennoch so knackig wie möglich auf den Punkt kommen.

    Und eines haben uns die Amerikaner ohnehin voraus: sie sind viel besser in Trial & Error. Bei uns wird immer zuerst geschaut, warum etwas nicht funktionieren kann, bevor man überhaupt beginnt.

    Die Bücher und Videos sind eine unschätzbare Unterstützung, das aus unseren Köpfen herauszubekommen und als Unternehmer vorwärtszugehen.

  • Hallo Walter,

    super interessanter Artikel, den du verfasst hast! Super, dass du alles, was du gelernt hast, hier auf deinem Blog teilst. Das hilft anderen Webusern sehr. Danke dir. 🙂

    Liebe Grüße
    Kurt

  • Alex scheint in der Lage zu sein, klare und verständliche Botschaften zu vermitteln, ohne dabei in den üblichen Fluff abzudriften. Diese Fähigkeit, Information neu zu verpacken, wird oft unterschätzt, aber du bringst es treffend auf den Punkt: Verpackung ist eine Form von Wertschöpfung.

    Liebe Grüße,
    Manu Kübel

  • Lieber Walter,
    die zehn aufgeführten Lektionen des Business-Gurus habe ich mit gespannter Stimmung gelesen und finde sie wirklich gut. 🙂

    Liebe Grüße
    Nick

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Deine ersten 10.000 Leser.
    Meine 11 Rezepte zeigen dir wie:

    >