Juli 15

0 comments

Wie du trotz Inflation Geld verdienst

Schon komisch.

Das Thema Inflation löst bei den Meisten aus meinem Umfeld Bauchschmerzen aus.

Doch ganz ehrlich:

Wenn du dein Unternehmen richtig aufbaust, dann brauchst die Inflation nicht zu fürchten.

Ganz im Gegenteil: Du kannst da gutes Geld verdienen.

Wie?

Charlie Munger – der Partner Warren Buffetts – hat es einfach erklärt:

Pricing Power.

Was heißt das?

Ein Unternehmen hat „Pricing Power“, wenn es die Preise verlangen kann, die es möchte.

Und Kunden selbst bei Inflation und Preiserhöhung immer noch rufen: „Nimm mein Geld !“

Typisches Beispiel:

Apple.

Kein Apple-Jünger wird ein Samsung kaufen, nur weil es etwas billiger ist oder weil Apple die Preise erhöht hat.

Apple kann die Preise anheben so viel es möchte.

Die Jünger werden das iPhone kaufen.

Das ist Pricing Power.

Die Frage ist:

Hat dein Content-Business diese Macht?

Oder kaufen Leser deine E-Books nur, weil sie 2,99 Euro kosten und damit einen Euro weniger als bei der Konkurrenz?

Der zweitbilligste im Markt zu sein, ist KEIN strategischer Vorteil.

(Ein wichtiger Vorteil ist übrigens das Werbetexten – damit überholst du deine Konkurrenz im Nu. Am schnellsten lernst du es von anderen Werbetextern)

So erreichst du Pricing Power:

1) Nische

Du musst dich spezialisieren und ein konkretes Problem für eine konkrete Zielgruppe lösen.

2) Exzellenz

Du musst verdammt gut in dem sein, was du tust. Du musst Meisterschaft anstreben – nicht den schnellen Euro.

3) Marke

Wenn du erstmal eine starke Marke aufgebaut hast, dann kannst du deine Preise praktisch am Dartbrett festlegen. Ob jetzt 50 Euro oder 500 Euro – Menschen werden bei dir kaufen.

Vor allem beim letzten Punkt ist ein Faktor entscheidend:

Content.

Das richtige Content Marketing erhöht deinen Einfluss – und damit dein Einkommen.

Frage:

Wie erstellst du den richtigen Content (und nicht irgendeinen Content, der deinem Ruf mehr schadet als hilft) ?

Die Antwort findest du in meinem Buch „Der Content Terminator“.

Dort bekommst du 29 Waffen, um unaufhaltsam Videos, Podcasts und Artikel zu produzieren, die dich zu einer kleinen, gemeinen Content-Maschine machen.

Plus: Wenn du heute vor 24 Uhr kaufst, dann schenke ich dir noch meinen Kurs „Der Content Promi“, der sonst eine dreistellige Summe kostet.

Bereit, deine Marke aufzubauen?

Und damit deine Pricing Power zu erhöhen?

Dann hier lang:

Der Content Terminator

Schreib großartig, sei großartig,

Dein Walter

PS
Bitte keine E-Mails mit Extrawünschen, weil die Deadline verpasst wurde.

Die werden so hart ignoriert wie Kooperationsanfragen von SEO-Agenturen.

PPS
Thomas Mangold – der berühmte Produktivitäts-Blogger und Youtuber – sagt über den Terminator:

„Ich müsste doch bescheuert sein, wenn ich dir für dieses Buch eine tolle Rezension schreibe (die es mehr als verdient hätte). Dann kauft das doch jeder Depp und die genialen Inhalte verteilen sich rasend schnell. Sowas gehört gut geschützt in einem Safe aufbewahrt!“

Keine Sorge Thomas.

Durch den Preis sorge ich dafür, dass die Deppen das nicht kaufen.

Sondern nur die, die ihr Content-Business ernst nehmen.

Hier geht es zum Buch:

Der Content Terminator

Übrigens:

Der Terminator hilft auch gegen eine Schreibblockade. Denn da gibt es auch 250 Überschriften Ideen und eine Anleitung wie du schneller schreiben kannst.

Neueste Artikel:

Bulletpoints: 17 Wege, sie lukrativ zu schreiben

Landingpage erstellen: In 7 Schritten zu 10.000+ Leads

Buch schreiben: In 6 Schritten zum Bestseller

Überschriften: Die 10 Gebote, um sie zu schreiben

Marketing Bücher: Die besten 10 Marketing Bücher


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Deine ersten 10.000 Leser:
Mit diesen 11 Rezepten in meinem E-Book.

>

Warning: A non-numeric value encountered in /home/customer/www/schreibsuchti.de/public_html/wp-content/plugins/mashshare-sharebar/includes/template-functions.php on line 133