Oktober 8

4 comments

Die dunkle Seite des Schreibens – Interview mit dem Bestseller-Autor Nick Martin

Die dunkle Seite des Schreibens - Interview Nick Martin

Nick Martin verrät uns, wie er es geschafft hat ein Buch zu schreiben, das fast über Nacht zum Bestseller wurde.

Im Interview mit mir verrät er:

  • Wie ein Muskelfaserriss ihm geholfen hat, ein Buch zu schreiben
  • Wie die peinlichsten Momente des Lebens ihm Türen für neue Wege geöffnet haben
  • Wie er mit Kritik umgeht
  • Wie und warum er sein Geld auch mal als Stripper verdient hat

Hier erfährst du mehr über Nick Martin und sein neues Buch:

Die dunkle Seite

Du möchtest mehr über Nick Martin erfahren?

Hier geht es zu seiner Webseite.

Du möchtest erfolgreich schreiben oder bloggen?

Hole dir hier meine 11 Rezepte für unglaublich erfolgreiche Blogartikel:

https://www.schreibsuchti.de/erfolgreiche-blogartikel/

Schreib großartig, sei großartig,

Dein Walter

Weitere Artikel, die dir gefallen werden:


  • Lieber Nick, lieber Walter!
    Vielen Dank für das tolle Interview. Es hat mega Spaß gemacht.
    Ich habe gerade so viele Projekte auf dem Schirm und Menschen im Leben, für die ich schreiben soll. Durch das Interview hab ich (leider 😉 noch mehr Ideen.
    Ich glaube, Ihr habt hier wirklich einen Zeitgeist getroffen. Denn nicht nur beim Reisen passieren schräge Dinge. Ich bin eher auf dem Gebiet der Selbstentfaltung und der Bewusstseins-Entwicklung unterwegs. Und auch hier erzählen die die meisten nur, wie erfolgreich man sein Leben führen wird, wenn man nur die Tools und Techniken anwendet, die eben dieser oder jener Coach für richtig hält.
    Wer spricht aber von den ganzen Schwierigkeiten und Fettnäpfchen auf dem Weg. Davon, wie viel Geld man schon verbrannt hat, weil man von einem Online-Coaching zum nächsten Online-Kogress hechten wollte, dabei über eine neue Coaching-Ausbildung stolperte, die einen „rief“ und zusätzlich vergessen hat, das Abo für die sich selbstbauende Web-Seite zu kündigen.
    Und frage nicht, wie oft ich dachte, dass genau das, was ich jetzt wollte, exakt das Richtige war? Mein Jetzt-Ex-Mann war damals zurecht genervt, wenn ich die 561. Idee hatte, die ich einen Tag später doch wieder in die Tonne trat. ((Vielleicht ist er genau deshalb jetzt mein Ex-Mann 😉 – Gott sei Dank) .
    Aber wie auch immer das Leben so spielt, kommen gerade in den schwierigsten Zeiten Menschen in dein Leben, die dir helfen. Manche aus deinem persönlichen Feld. Und ganz oft Menschen, die dir helfen, ohne dass du sie persönlich kennst, aber du das Gefühl hast, dass sie zu deinem Leben dazu gehören.
    Einer davon bist Du, lieber Walter.Und du hast mir eines meiner größten Geschenke gemacht. Nämlich, dass Du den Schreibclan unbefristet gesetzt hast. Dafür werde ich Dir ewig dankbar sein.
    Ein zweiter (Autor) ist Martin von Bergen, dessen Newsletter ich IMMER lese. Ein sensationeller Beziehungscoach, der es schafft, dass sich eine Frau aus der emotionalen Abhängigkeit heraus kämpft und Typen auf den Mond schießt, die sie nicht wertschätzen (okay! War nur bei mir so. Eigentlich coacht Martin Frauen, die einen selbstbewussten und starken Mann an ihrer Seite wollen 😉 – ich hab wohl mal wieder ein bissel übertrieben und es geschafft, seit 3 Jahren verdammt gut allein zurecht zu kommen, weil ich glaube, dass man nur dann wirklich glücklich (auch in einer Beziehung) sein kann, wenn man es schafft, mit sich selbst im Reinen und von sich aus glücklich zu sein, ohne dass man das Gefühl hat, man bräuchte einen anderen dafür. Und so lange ich noch nicht genau da bin, trainiere ich lieber alleine weiter. Aber das ist ein ander Geschichte, die ein anderes Mal erzählt werden soll.)
    Ups. Das war so jetzt nicht geplant! Also schon gar nicht, dass ich so aus dem Nähkästchen plaudere.
    Eigentlich wollte ich nur DANKE sagen!
    Also! DANKE Hab Euch lieb.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Deine ersten 10.000 Leser:
    Mit diesen 11 Rezepten in meinem E-Book.

    >

    Warning: A non-numeric value encountered in /home/customer/www/schreibsuchti.de/public_html/wp-content/plugins/mashshare-sharebar/includes/template-functions.php on line 133