April 3

0 comments

Blogparade: Mein Schreib-Flow – Wie sieht deine kreative Phase aus?

Schreiben Bloggen Tipps Ideen Autor Schriftsteller Blogger TexterMorgens am Schreibtisch oder Abends auf der Couch. Jeder Autor hat seine eigene Schreibgewohnheit. Hier erzählen Blogger, Texter und Autoren von ihrem Workflow beim Schreiben. Sie verraten wie sie produktiv arbeiten und welche Hilfsmittel sie benutzen.

Blogger, Texter und Kreativ-Schreiber teilen hier mit uns ihre Erfahrung.

Sie erzählen von ihrem Schreibprozess und geben Tipps für eine kreative Phase.

Das Ziel dieser Blogparade: Alle Kreativen sollen voneinader lernen und ihren Schreibprozess verbessern.

Hier sind die Beiträge der Parade (Mir haben alle sehr gefallen):

Schreib-Flow Schreibtipps kreativ schreiben Tipps

Was ist das Geheimnis des „Flow“?

Von Sigrid Jo Gruner

Im Flow zu sein – das gibt es ja nicht nur beim Schreiben. Jeder ist es, wenn er sich selbst ganz intensiv spürt und Kontakt zu seiner inneren Welt hat und zu dem, was er tut. Bei mir tritt dieses Phänomen auf, wenn mich das was zu tun ist voll und ganz mit Freude erfüllt, weil ich darin einen Sinn erkenne, bewusst oder unbewusst…

Ganzen Beitrag lesen.

Schreibtipps bloggen kreativ schreiben Tipps Blog

Mein Schreib- und Work-Flow

Von Robert Witt

Ich bin ein Morgenmensch. Es ist nicht nur so, dass mir das Aufstehen morgens leicht fällt, auch Schreiben kann ich nur vormittags. Gemerkt habe ich das, als ich meine Diplomarbeit geschrieben habe…

Ganzen Beitrag lesen.

Blogparade Tipps schreiben kreativ Schreibtipps

Mit Faith No More – Epic auf den Ohren

Von Susanne Schraml (Susi)

Welche Hilfsmittel benutze ich beim Bloggen?

Ähm, ich nehme mir vor, Texte in Word vorzuschreiben, um Fehler zu vermeiden. Duden, um Wörter wie Makellosigkeit richtig zu schreiben; Add-on von FF für Rechtschreibfehler, um weniger Fehler zu produzieren; Winamp, weil Youtube zu sehr ablenken würde und mein Herz für Internetradio schlägt…

Ganzen Beitrag lesen.

Schreiben Tipps Schreibtipps besser bloggen

Süchtig

Von Rainer Franke

Die meisten Menschen leiden unter irgendeiner Sucht. Sehnsucht, Rauchen, Alkohol oder Schokoladefuttern stehen hoch im Kurs. Schwierige Charaktere neigen zum Sporttreiben. Noch schlimmere sitzen vor der Glotze und schauen einer Horde gut bezahlter Erwachsener zu, wie sie einem Ball hinterherjagen, den sie ständig querfeldein schießen. Ich selbst bin ein besonders schwerer Fall. Ich gehöre zu der multisüchtigen Sorte…

Ganzen Beitrag lesen.

Schreiben Flow Tipps kreativ bloggenMein Schreib-Flow

Von Alexander Liebrecht

Am kreativsten und produktivsten bin ich nachts, wenn ich vorher am Tag geschlafen habe. Ich bin manchmal so in die Aufgabe vertieft, dass die Zeit von 0:00 Uhr bis 06:00 Uhr im Nu vergeht und das habe ich immer wieder. Nachts gibt es keine manchmal lästigen Anrufe, kein Klingeln an der Tür, keine Mails, die ich meistens zeitnah checke und so werde ich am produktivsten und am kreativsten…

Ganzen Beitrag lesen.

Was erfahrene Blogger über ihren Schreibprozess sagen:

Einige Blogger haben sich noch ohne Blogpost zu Wort gemeldet:

Schreiben Schreibprozess kreativ tipps Ideen bloggen

Blogger sind keine Journalisten. Sie sollten aber so handeln

Von Michael Firnkes

Mein Schreibprozess kommt meist dann gut in Fahrt, wenn ich zum entsprechenden Zeitpunkt persönlich betroffen bin von einer Thematik. Wenn mir also etwas sprichwörtlich „unter den Nägeln brennt“, ich gerade besonders positive beziehungsweise auch nicht so schöne Erfahrungen machen musste. Oder wenn ein anderer Bericht Widerspruch in mir erzeugt und mich somit zu einem eigenen Beitrag anregt.

 

Von daher hilft es meiner persönlichen Kreativität immer öfter, ein Thema auch einmal liegen zu lassen…Dabei kann es sein, dass es eine Idee auch einmal nicht bis zur finalen Veröffentlichung schafft. Das nehme ich gerne in Kauf.

Mehr von den Blogprofis.

Schreiben Bloggen Ideen Tipps

Zuerst die Überschrift, dann den Rest

Von Vladislav Melnik

Mein Schreibprozess ist ein bisschen chaotisch.

Zu aller erst habe ich eine Kernidee, worüber ich schreiben möchte. Danach brüte ich mehrere Tage darüber in meinem Kopf. Ich schreibe den Text quasi schon vor.

Wenn dieser „Inkubationsprozess“ fertig ist, dann schreibe ich zuerst die Überschrift. Denn schon David Ogilvy sagte damals: „Im Durchschnitt lesen 8 von 10 Leuten deine Überschrift. Aber nur 2 von diesen 10 lesen den Rest.“ Davon gibt es dann reichlich Variationen. In der Regel so zwischen 30-50 Stück.

Danach fängt die chaotische Phase an. Das Brainstorming.

Mehr vom Affenblog.

So funktionierte die Parade

Du möchtest bei der Blogparade mitmachen? Sorry, das geht nicht mehr. Die Zeit ist um.

„There is nothing to writing. All you do is sit down at a typewriter and bleed.“

– Ernest Hemingway

Du bist ein schreibwütiger Wortkünstler, schreibst ohne Grenzen und Buchstaben sind dein Sauerstoff?

Dann ist diese Blogparade für dich. Egal ob du Blogger, Werbetexter oder Autor bist – jeder kann mitmachen.

So funktioniert’s:

1) Du schreibst einen Beitrag (auf deinem Blog, Webseite, Tumblr, etc.) über deinen Workflow beim Schreiben.

Zeitraum der Aktion: 03. April – 17. April 2014

2) In diesem Beitrag erklärst du,

– wie deine kreative Phase aussieht

– wie du produktiv arbeitest

– welche Hilfsmittel du benutzt (Programme, Webseiten)

– wo du dir Inspiration holst.

3) Mache, wenn möglich, ein Foto von deinem Schreibplatz (Couch, Sofa, Schreibtisch)

4) Du verlinkst im Beitrag auf den Hauptartikel der Blogparade – also auf diesen hier.

5) Der Hauptartikel sammelt alle Teilnehmer und verlinkt auf alle Beiträge. So dass ein hilfreiches Archiv entsteht.

6) Schickt den Link eures Beitrages an

[email protected]

Damit ich keinen Beitrag verpasse.

7) Ziel der Blogparade: Schreiber, Texter und Autoren können vom Workflow anderer lernen und sehen welche Hilfsmittel sie benutzen. Ich glaube fest daran, dass die Artikel für unsere Leser sehr wertvoll sein werden.

8) Dein Vorteil? Mein Blog hat monatlich etwa 15.000 Besucher. Ich denke, dass einige davon sich auch für dich interessieren werden.

Viel Spaß damit,

Euer Schreibsuchti

Walter Epp


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Deine ersten 10.000 Leser:
Mit diesen 11 Rezepten in meinem E-Book.

>

Warning: A non-numeric value encountered in /home/customer/www/schreibsuchti.de/public_html/wp-content/plugins/mashshare-sharebar/includes/template-functions.php on line 133