Oktober 23

21 comments

Die besten Filme übers Schreiben – Kleine Aufzählung meiner liebsten Literaturfilme

Eine Liste inspirierender Filme für dein Schreiberdasein. Eine Aufzählung der schönsten Filme über die Macht der Worte, die Kraft der Bücher und den Zauber der Literatur.

Literaturfilme, die jeder Schriftsteller gesehen haben muss. Eine (kleine) Übersicht.

Die besten Filme übers Schreiben

Ich liebe Bücher und das Schreiben. Seitdem ich richtig gute Bücher in der Hand hatte, können mich Filme nicht mehr so befriedigen wie Bücher.

Doch es gibt eine Art von Filmen, die ich besonders mag: Filme über Schriftsteller, Journalisten und Autoren. Also allgemein Filme übers Schreiben und Literaturfilme.

Wenn ihr Inspiration und Motivation für euer Schreiberdasein braucht, dann lohnt es sich mal einen Film übers Schreiben anzuschauen.

Ich habe deshalb meine (ganz subjektive) Liste der besten Literaturfilme aufgestellt.

Du kannst die Liste gerne in den Kommentaren vervollständigen.

1) Finding Forrester (deutsch: Forrester gefunden)

Ich habe diesen Film bestimmt schon drei Mal gesehen. Es geht um einen Autor (Sean Connery), der „den Roman des 20. Jahrhunderts“ geschrieben hat. Nur hatte er keine Lust auf die Publicity und die ganzen „Literaturkritiker“. Deshalb zog er sich zurück und niemand wusste, wohin er verschwunden war.

Auf diesen Autor namens Forrester trifft ein junger Afro-Amerikaner, Jamal, aus einem Getto. Jamal ist hochbegabt und literarisch talentiert, hat aber ein Problem: er hat Angst vor der Meinung seiner Freunde.

Darsteller: Sean Connery, Rob Brown

2) The Great Debaters

Denzel Washington führt einen „Debattierclub“, in dem er seinen Schülern lernt fair, aber hart zu diskutieren. Argumente, Fakten und die Kunst des Redens spielen eine wichtige Rolle. Der Film auf eine besondere Art die Macht der Worte.

Der Film spielt in den 60er Jahren in den USA. Das Hauptthema ist die Apartheit und die Diskriminierung der Schwarzen in den USA.

Darsteller: Denzel Washington

3) Dead Poets Society (deutsch: Der Club der toten Dichter)

Worte, Gedichte und Geschichten können Traditionen brechen und Allgemeingültiges hinterfragen. Das zeigt dieser Film besonders schön. Robin Williams spielt hier einen leicht exzentrischen und außergewöhnlichen Hochschullehrer, der seinen Schülern vor allem eins beibringen will: die Begeisterung zur Literatur und dem Schreiben.

Darsteller: Robin Williams

4) Der Dieb der Worte

Ein erfolgloser Autor findet in einer alten Tasche ein Manuskript. Der Verfasser des Manuskripts ist nicht erkennbar, was den armen Schriftsteller dazu verleitet das Manuskript als sein eigenes zu verkaufen. Das „gestohlene“ Buch schlägt ein wie eine Bombe und er wird von einem Tag auf den anderen zum Bestseller-Autor. Doch der wahre Verfasser des Buches findet den Scharlatan.

Der Film zeigt wie ein Buch aus Trotz, Trauer und Wut entstehen kann und die eingehauchten Emotionen den Erfolg eines Buches ausmachen können. Der Film ist leicht anspruchsvoll, weil drei Geschichten parallel erzählt werden.

Darsteller: Bradley Cooper, Jeremy Irons, Dennis Quaid

5) Anonymous (deutsch: Anonymus)

Hat Shakespeare seine Gedichte selbst geschrieben? Es gibt Verschwörungstheorien, die behaupten, dass die Gedichte des großen englischen Schriftstellers nicht von ihm stammen. Der Film Anonymous beschäftigt sich mit dieser Theorie und zeigt auf, wie die Gedichte und Theaterstücke wirklich entstanden sein könnten.

Es geht um die Besessenheit vom Schreiben, die Macht der Worte und den Intrigen von Schriftstellern untereinander. Dazu kommt noch ganz viel politisches Drumherum mit Queen Elisabeth, was meiner Meinung nach den Film zu undurchsichtig macht und deshalb etwas sperrig wirkt.

Darsteller: Rhys Ifans, Rafe Spall und viele, viele andere 😉

6) Das Labyrinth der Wörter (Originaltitel: La Tête en friche)

Eine gebildete alte Dame trifft auf einen Analphabeten und „Dorftrottel“. Sie bringt ihm die Welt der Schrift und Bücher näher – und so kommen sich auch beide näher. Der Film zeigt auf eine schöne Art, wie ein Erwachsener Mensch die Welt des Lesens für sich entdeckt und welche Freude und Erfüllung man im Lesen erfahren kann.

Ein Plädoyer für die Kraft der Bücher.

Darsteller: Gérard Depardieu und Gisèle Casadesus.

Was sind deiner Meinung nach die besten Filme über Schreiben bzw. die besten Literaturfilme?

Von: Walter Epp


  • Es gibt einen Film der heißt „freedom writers“. Dieser Film hat mich sehr inspiriert zu schreiben bzw. schreiben nicht zu unterschätzen! Es handelt von einer Lehrerin, die ihre Schüler motiviert ein Tagebuch zu führen. Das besondere ist, dass die Schüler aus ärmsten Ghettoverhältnissen in Amerika stammen und keinerlei Zukunftchancen sehen bzw. haben. Sie motivert die Kinder zu schreiben. Und diese finden durch das Niederschreiben ihres hoffnungslosen Leben, Mut und Selbstvertrauen in sich selber und ihre Talente. Es ist sehr bewegend!

      • passt insofern in die liste, wenn man so mag, da ‚the hurricane‘ der held im film seine lebensgeschichte zu papier bringt, und als buch veröffentlicht. dieses buch begeistert einen jungen derart, sodass dieser den helden der geschichte aufsucht und auch ein stück weit selbst zum helden der geschichte wird. ‚the hurricane‘ ist eine wahre geschichte, und wenn auch bestimmt nicht direkt dem thema literatur gewidmet, so doch ein sehr sehenswerter film.

  • Danke für die Filmauswahl. Ausser dem grandiosen „Der Club der toten Dichter“ kenne ich keine einzigen. Um so mehr freue ich mich darauf! Eine sehenswerte Dokumentation über das „Schreiben“ ist ein Blick in die Schreibwerkstatt John Irvings: http://www.irving.wfilm.de/john_irving/Start.html
    Ab und zu ist er in Gänze auf Youtube verfügbar, derzeit leider nicht.

  • A Murder of Crows, mit cuba gooding jr, in dem Film macht sich ein Autor verdächtig eine Mordserie an Anwälten begangen zu haben, da sein Buch exakten Tatort Beschreibungen entspricht,doch er hat das Buch eigentlich garrnicht geschrieben, mitreißender Crime/Thriller, mit überraschendem Ende.

  • So i was suprised that there are some of the best films (my oppinion) missing ^^

    1. Genius (2016)

    Jude Law plays Thomas Wolfe. I think thats enpugh.. one of the best actors playing one of the best autors ever. (I´ve seen this movie about 40 times and since the first time i bought all books by Thomas Wolfe and damn they are the best books i´ve ever red)

    2. Kill your Darlings (2013)

    Daniel Redcliff play a young author and gets into a spicy relationyhip. Its a really good ride, beleve me ^^ Also he and his crush want to revolutionice the writing inselve and yeah its very inspiring ^^

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Deine ersten 10.000 Leser:
    Mit diesen 11 Rezepten in meinem E-Book.

    >

    Warning: A non-numeric value encountered in /home/schreibs/public_html/wp-content/plugins/mashshare-sharebar/includes/template-functions.php on line 133